Rezension – Reiseführer Island

Wer den Michael Müller Reiseführer für Island in die Hand nimmt, bekommt schon einen ersten Eindruck, was ihn erwartet: Ein Land, das in seiner Vielfalt nur schwer in den üblichen Umfang eines Reiseführers zu pressen ist.

Reiseführer Island Michael Müller Verlag

Um die 730(!!) Seiten trotzdem zum üblichen Preis von 24,90 Euro anbieten zu können, wurde auf eine durchgehend farbige Gestaltung verzichtet, was dem Inhalt allerdings  überhaupt nicht schadet. Zwischen den Kapiteln gibt es aber auch immer wieder ein paar Fotoseiten, auf denen sich Island und seine Landschaft auch in Farbe präsentieren kann. Insgesamt finden sich im Buch 245 Fotos in schwarz-weiß und 72 Farbfotos.

Wie üblich ist der Michael Müller Reiseführer auf den Reisenden ausgerichtet, der Land und Leute wirklich kennenlernen und – im Falle von Island im wörtlichen Sinne – er-fahren möchte. Allein 170 Wanderungen und Touren bietet das Reisehandbuch.

Aber auch über Land & Leute kann man sich ausgiebig informieren. Der Reiseführer lässt sich also auch gut am Abend als Lesebuch nutzen. So ist zum Beispiel das Kapitel über die Geschichte des Landes sehr ausführlich und ohnehin spannend. Steht man dann an den historischen Orten Islands, bekommt man einen ganz anderen Zugang zum Land. Auch über die außergewöhnliche Geologie, Natur, Kunst und Kultur wird ausführlich berichtet.

island_f208-007 island_f208-008Leider sind wir auf unserer ersten Islandreise – bis auf die Hekla-Besteigung – gar nicht zum Wandern gekommen, sodass wir zu den im Reiseführer beschriebenen Wanderungen (noch) gar kein Urteil abgeben können. Auf der kommenden Island-Reise wird sich das hoffentlich ändern.

Fazit

Der Island-Reiseführer bietet eine Fülle von Informationen für den interessierten Reisenden – egal, ob der das Land mit Fahrrad und Zelt, auf Rundtour im Camper oder als Reisender mit fester Basis und Entdeckerambitionen erkundet. Das Einzige was dem Reiseführer fehlt, ist eine Karte des Landes. In Zeiten von GPS, Google Maps und elektronischen Karten aber ein verschmerzbarer Verlust.

zum Reiseführer Island beim Michael Müller Verlag


Anmerkung

Neben dem von Michael Müller hatten wir auch noch einen von Baedeker und einen Dumont Reiseführer dabei: Die Reisebuchverlage mit den etwas umfangreicheren Werken bieten insgesamt gute Bücher an, nur die Schwerpunkte und damit die Zielgruppen unterscheiden sich etwas.

 

Der Reiseführer wurde uns vom Michael Müller Verlag als Rezensionexemplar zur Verfügung gestellt.

Ein Kommentar zu “Rezension – Reiseführer Island

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.