Über QuerBeet

Selbstporträt

Nachdem ich seit 2006 ein Blog zu unserem Hausbau geschrieben habe, bin ich etwas „angefixt“ worden. Da sich die Inhalte für den Hausbau natürlicherweise langsam erschöpfen: Was nun?

  1. Noch ’n Berlinblog?
  2. Noch ’n Politblog?
  3. Noch ’n Netzblog?
  4. Oder ‚was Persönliches?

Da ich mich nicht entscheiden kann, geht’s nun erstmal querbeet …

In eigener Sache

Liebe Klickzahloptimierer, SEOs, PR-Agenturen und Marketingmenschen,

ich erhalte zu meinen  Blogs oder dem Algarve-Reiseführer mehrmals pro Woche Anfragen mit Linktausch- oder Artikelplatzierungsabsichten. Die freundlichen Agenturen wollen den Inhalt wenigstens liefern, die eher dreisten Vertreter ihre PR-Artikel auch gleich noch von mir schreiben lassen und tun dann auch noch so, als ob ich mich freuen müsste.

Meine Webprojekte sind ein Hobby. Und genauso wie zu Vor-Internet-Zeiten muss ich mit einem Hobby kein Geldverdienen und muss es auch nicht „refinanzieren“.  Dafür habe ich einen Job.

Das Einzige was es muss: Mir zu 100% Spaß machen und Inhalte generiere ich ausschließlich selbst!

Wenn ihr etwas von mir für euer Business wollt: Macht ein anständiges und konkretes Angebot und dann können wir reden. Wer etwas für lau haben oder mich gar für sich arbeiten lassen möchte, kann sich das Schreiben der E-Mail gleich sparen.

Gut vorstellen kann ich mir z. B. das Testen von Produkten, die mich aber grundsätzlich auch selbst interessieren müssen. Also vorzugsweise Produkte rund um das Thema Fotografie – von der Aufnahme über die Bildentwicklung / Bildbearbeitung bis hin zum Druck oder Bildarstellung. Weitere Interessen liegen in dern Bereichen Wandern, Küche, Haus und Garten.

Rainer

Ein Kommentar zu “Über QuerBeet

Comments are closed.