«

»

Beitrag drucken

3, 2, 1 … Happy Schlossgespenster!

Im September war es endlich soweit: Nach dem Workshop 2014 in Hannover ging es dieses Mal ab nach Hessen, auf Schloss Berlepsch zu meinem zweiten Workshop bei den beiden Machen von Happy Shooting, Boris & Chris. Das Thema dieses Mal „Posing und Licht“. Unterstützt von einem Profimodel als Coach #3 und mehreren (tollen) Amateurmodels konnten wir lernen, mit dem Menschen vor der Kamera richtig umzugehen.

Kuchenfresser

Tag 1 / Teil 1 – Available Light und Reden

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde im Rittersaal gab Profimodel Marike erste Tipps, wie man sinnvollerweise mit einem Model vor der Kamera umgeht und wie man für seine Ansprüche, Projekte oder Ideen das passende Model finden kann. Und gleich danach gings in die Praxis: „Schnappt euch ein Model und geht fotografieren!“.

Im und um das Schloss herum gab es eine Menge Locations, die sich für Porträt oder inszeniertes Shooting eigneten. Wobei ich feststellen musste, dass die Inszenierung nicht meine starke Seite ist. Das haben andere richtig gut drauf.

Wir hatten uns zu dritt Angelina geschnappt und sind raus in den Hof. Hierbei sind einige Bilder entstanden, die mir wirklich gut gefallen und bei denen ich das Bild im Kopf auch in die Kamera bringen konnte.

Angelina

Angelina

Model: Angelina

Aber auch die anderen Fotografen hatten nach dem Shooting einige gute Bilder im Kasten …

DSC_6545… und selbst nach dem Shooting konnte man noch tolle Bilder produzieren.

AngelinaAnschließend wie üblich: Bildbesprechnung und: Jeder bitte nur ein Bild! Spannend in diesen Bilder-Reviews ist immer, wie andere herangehen und welche Ideen durch deren Köpfe spuken. Klare Erkenntnis meinerseits: Inszenieren habe ich nicht drauf. Aber schöne Porträts kann ich durchaus.

Tag 1 / Teil 2 – Blitzdingsen

Nach dem Mittagessen kam es wie es kommen musste: Boris packt die Blitze aus! Erläutert wurden – wie schon hannöverwschen Lichtworkshop – die Grundlagen des Blitzens und ein paar Tipps zum 1-Blitz-Setup.

Achja!; ich und die Blitze! Zwar ist die Materie mit einem Bitz intellektuell durchaus noch zu bewältigen, aber irgendwie ist mir das immer alles zuviel Gedöns: Blitze ausrichten, einstellen, testen, korrigieren, Model bespaßen, fluchen, … Vielleicht aus einer inneren Abwehrhaltung und getriggert durch etwas Müdigkeit hatte ich das Gefühl dass mir genau gar nichts gelingen wollte. Entsprechend frustriert verweigerte ich bei der Bildabgabe auch die Einreichung eines eigenen Beitrags.

Eine interessante Erfahrung, denn zuhause angekommen, hatte ich das hier auf dm Chip:

DSC_6578

Retro (Models: Pascal & Alina)

Merke: Zweimal gucken lohnt sich; auch wenn das Bild oben natürlich einiges an Bearbeitung erfahren hat, das Original war das hier:

Oriiginal

Am Abend des Tages ging es dann zum gemeinsamen Essen, fachsimpeln und plaudern ins Restaurant des Schlosses. Aber alle Teilnehmer und Coaches waren reichlich am Ende und so löste sich die Runde doch zügig auf.

Tag 2 – Blitzdingens x 2

Wo ein Blitz ist, bleibt dieser nicht lange allein – jedenfalls nicht wenn Boris es verhindern kann! Also gab es wieder ein paar Hinweise, wie man zwei Biltze sinnvoll einsetzen und platzieren kann. Neben dem fotografischen Technikkram gab es von Marike und den Models aber auch immer wieder Tipps zum Posing und dem richtigen Blick(winkel) auf das Model. Auch Boris wurde angesteckt und half mit anschaulichen Moves aus …

Boris

Nach diesen Ausführungen ging es dann nochmal raus in die freie Wildbahn. Dieses Mal mit Model Jan, der in dieser Rolle das erste Mal vor der Kamera stand.

Jan - Studio oder draußen?

Jan – drinnen oder draußen?

Fazit

Es hat wieder mal Spaß gemacht. Aber ich habe für mich auch entdeckt, das der Blitz nicht mein bevorzugtes Zubehör ist. Available Light ist deutlich attraktiver für mich. Deshalb würde ich mir mal einen reinen AL-Workshop der beiden Happy Shooter wünschen.

Abspann

Organisation, Coaching & Entertainment

Boris Nienke bei Twitter, G+, Website, Facebook

Chris Marquardt bei Twitter, G+, Website, Facebook

Mary K bei Facebook

Eine Produktion von

Happy Shooting als G+ Community und im Web

in Kooperation mit

Happy Shooting Workshop Production

und auch dieses Mal wieder ziemlich coolen Teilnehmern!

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://querbeet.docma.de/2015/09/26/3-2-1-happy-schlossgespenster/

1 Kommentar

1 Ping

  1. Vilena

    Das es spaß gemacht hat sieht man auch an den Bildern! Sehr gut geworden

  1. #429 - Noch-nicht-ganz-dunkel-Kammer - Happy Shooting - Der Foto-Podcast

    […] Rainer hat über seinen 2. Wokshop bei Chris & Boris gebloggt. Fazit ‘Es hat wieder mal Sp… […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>